Impressum

W o l f r a m P. K A S T N E R

 

 

1947 geboren

 

1966-72 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Robert Jacobsen, Franz Nagel, Thomas Zacharias Studium an der Universität München: Germanistik, Psychologie, Pädagogik, Kunstgeschichte, Politische Wissenschaften, Soziologie

 

1972 Publikationen zur Kreativitätsforschung 1973-79 Referent für Politische Bildung, Hochschule, Kultur, Ausländer und Berufsbildung beim Deutschen Gewerkschaftsbund

 

1978-79 Gründung des extra-Verlags, Verlagsarbeit

 

1979 freischaffender Künstler, Malerei, Zeichnung und Fotografie ab

 

1982 zunehmend Aktionen, Konzepte, Installationen und interdisziplinäre Projekte

 

1980 Ausstellungen im In- und Ausland, u.a. in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Heidelberg, Jerusalem, Leipzig, Linz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Prag, Rotterdam, Salzburg, Wien

 

1982 öffentliche Aktionen, Interventionen und Sehstörungen

 

1984 Atelier in Berlin

 

1988 Gründung der Kurt-Eisner-Kulturstiftung

 

1989 Gastatelier im Künstlerhaus Salzburg

 

1994 Aktionen und Kunstprojekte zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen von 1933 in Frankfurt, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mannheim, München, Nürnberg, Salzburg, Würzburg und Wuppertal

 

1994 Vorträge und Gastvorlesungen an Hochschulen, Akademien, Bildungseinrichtungen, VHS, Stiftungen, Schulen (Berlin, Frankfurt, Kassel, Maastricht, München, Wien …)

 

1995 Aktionen und Kunstprojekte zur Erinnerung an verfolgte jüdische Menschen in Deutschland und Österreich sowie zur Reflektion der NS-Geschichte (Landsberg, Linz, München, Mönchengladbach, Salzburg, Villach, Wien)

 

2001 Leitung einer Klasse an der "Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg 2001" 2005 German Jewish History Award/ Arthur Obermayer Foundation, Boston

 

2005 Fonds Soziokultur/Bundeskulturstiftung: Förderung des Projektes "Nichts zu sehen?" gegen die sog. "Judensau"-Skulpturen an deutschen Kirchen

 

2007 "Furchtbare Wege" Projekt zur Erinnerung an den Todesmarsch ungarischer Juden im April 1945 (im Rahmen des Festival der Regionen Oberösterreich)

 

2008 "unerhörte Musik", Kunstprojekt zur Erinnerung an jüdische Musikerinnen und Komponisten

 

2011 Hans-Frankenthal-Preis des Internationalen Auschwitzkomitee

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

 

1980 Galerie Klaus Lea, München

 

1981 "Sisyphos streikt", Galerie van de Loo, München

 

1983 Galerie Thomas, München (K)

 

1984 Galerie Loeper, Hamburg

 

1985 Galerie Gmyrek, Düsseldorf

 

1990 "Verbeuger", Passau, Scharfrichterhaus "House of Nature", Roxy-Hallen, Ulm

 

1992 "fremD" , Galerie Christoph Dürr, München "A Shadow of Beauty, Hannover

 

1994 "realitäten", Galerie 5020, Salzburg (K)

 

1995 "Vergessen - eine Straße", mit F. Kochseder, München u. Dachau (K)

 

1996 "wie Gras über die Geschichte wächst", Haus der Kunst, München (F,K)

 

1997 "wie Gras über die Geschichte wächst", Wuppertal

 

1998 "Brandspur Heidelberg", Kunstverein Heidelberg "Brandspur Mannheim", Kunstverein Mannheim

 

2000 Positionen zeitgenössischer Kunst zur Erinnerung, oberösterreichisches Landesmuseum, Linz

"Schicksal (un)bekannt" München und Dachau

"SehStörung", Europäisches Parlament Strasbourg

 

2001 "Schicksal (un)bekannt", Universität München "DeutschlandBilder", Galerie Dürr, Berlin

 

2002 "Rückgabestelle", Galerie 5020, Salzburg (mit Martin Krenn)

 

2003 "Schicksal (un)bekannt"

Anton-Fingerle-Zentrum München "BunkerOrdnung" Kunstbunker Tumulka München "A Shadow of Beauty", Galerie Peter Pich "Da gibt es gar nix zum Lachen" Karl-Valentin-Musäum, München

 

2004 "auf einmal da waren sie weg" München, drei Orte und 17 öffentliche Plätze "Institut für modernes Wohnen" U-Bahn Galerie (mit Günter Wangerin)

 

2005 "Säulenordnung" Architekturgalerie Augsburg (mit Christian Lehsten "Einrichtungshaus K+W", Galerie Z, München (mit Günter Wangerin) "Kinderarbeit Globalisierung", Galerie 1blick, Hallein " 17 Koffer weiss" und "SehStörung" Galerie der Künstler, München (mit Otto Dressler und Franz Hartmann "schön wahr gut")

 

2006 "KunstEingriffe. Zwischen Erinnern und Vergessen." Altes Museum, BIS-Kulturzentrum Mönchengladbach "A Shadow of Beauty" und "SehStörungen", Lage-Hörste, Institut für Bildung, Medien und Kunst

 

2007 "Heiliger Stuhl", 84 GHz, München

"SehStörung Kriegerdenkmal" Hof

"SehStörungen. Politik, Justiz, Polizei - und die Freiheit der Kunst", Dießen "Furchtbare Wege" – Festival der Regionen 2007, Kirchdorf

 

2008 "rein füßisch", Galerie Heufelder, München

 

2009 "Sisyphos streikt". Galerie Christoph Dürr, München (Katalog)

 

2010 "Im Kopf die Freiheit", Galerie im Südosten, München

 

2011 "teilen statt kriegen", Schauraum München (Bußgeld wg. "Belästigung der Allgemeinheit" mit Freispruch 2012)

"Kunst gegen Krieg" okk Berlin "teilen statt kriegen" 84GHz München

"Weg der Namen" am Dobratsch/Kärnten/Unikum Klagenfurt "Südländer Typ II" NGBK Berlin

 

2012 "Kopflast – Kopflust" Galerie Dürr München "ErotikstattOideWiesn", CasaNovaGalerie, München

 

2013 "Krieg im Frieden", Kunst- und Kulturfoyer ver.di Bayern "Schicksal (un)bekannt" (fate (un)known)– Ausstellung mit Porträts ehemaliger jüdischer Nachbarn, KZ-Gedenkstätte Dachau, Versöhnungskirche "Säulenwanderung" Schwerin, Schleswig-Holstein-Haus (mit Christian Lehsten) "teilen statt kriegen", Hallein, galerie 1blick

 

Beteiligungen (Auswahl)

 

 

1982 "narrativ-expressiv", Galerie der Künstler, München

"politisch engagierte Kunst", Kunstverein Erlangen

"Neuerwerbungen", Lenbachgalerie

 

1983 "Erntedank" (Installationen), Fabrik Lothringerstraße

 

1984 Papierarbeiten, Galerie van de Loo

"Die aktuelle Skulptur" Galerie Zellermayer, Berlin

 

1985 "Kunst aktuell", Galerie Fahlbusch, Ludwigshafen

 

1986 "Zwischenbilanz", Galerie Muda, Hamburg

 

1987 "6 kunstenaar", Rotterdam, Appeldoorn, Weert

 

1988 "Die Freiheit erhebt ihr Haupt", Kunstverein München u. Galerie Fred Jahn

 

1991 "Fahne", Kunstverein Landau, Kaiserslautern, Frankfurt/Oder, Wroclaw u.a.

 

1992 "Soll und Haben" (AuschwitzRose), Galerie Tendenz, Sindelfingen

 

1994 "exklusiv", Installation zur ContainerOrdnung und Lage der Asylbewerber Stadthalle Germering

 

1996-98 "An der Grenze des Erlaubten" (Kunst und Zensur), Universitätskulturzentrum Klagenfurt, Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg u.a.

 

1996 "Sancta Simplicitas", (Giordano Bruno-Mappe u.a.) Pasinger Fabrik

 

1998 Zeitgenössische Kunst, Erwin v. Kreibig Museum München

 

1999 "Kurzschlusshandlung", Unikum Klagenfurt

 

2000 "vor mehr als einem halben Jahrhundert", Oberösterreichisches Landesmuseum Linz

 

2001 "unmögliche Kunst" Bayrischer Landtag (kuratiert zusammen mit Günther Gerstenberg)

 

2005 "was hat denn das mit Kunst zu tun?" Galerie der Künstler München (mit Otto Dressler und Franz Hartmann) "Post für Dachau", Ausstellung im Schloss Dachau

 

2007 "Revolutionarios", Havanna

 

2009 "Haus der Kunst" Villa Adler

 

2010 1. Bundeskunstausstellung ZORN

 

2011 HausBergVerbot (mit Ernst Logar) Dobratsch – Unikum Klagenfurt

"Making Mirrors" NGBK Berlin,

"Südländer Typ2" "Sinti,Roma, Gadschi und Manouches", Dachau ("Deutsche ZigeunerRomantik – Zwischen Kitsch und brutaler Realität" "Middle East Europe" Jerusalem

 

2012 "Middle East Europe" Prag DOX Prag – ArtWallTransport mit "ART not war" "Hl.Röckle" Ausstellung in der Tuchfabrik Trier "Spielhölle" Galerie Röver Nürnberg "Maske und Verwandlung", SchauraumK3, Simbach und Stadtmuseum Neuötting

 

Aktionen/Interventionen

 

1982 Abrüstung/Rüstungskonversion, Malaktion vor der Bundeswehrhochschule Neubiberg; "Seife für Politiker", Versandaktion

 

1983 "Leerstand", Erkundung von Spekulationsobjekten mit Sicherungseinsatz der staatlichen Polizei und ca. 2000 Wahrnehmenden

 

1986 "Denk-Loch", Kunstaktion zu Kurt Eisners Ermordung (mit E. Zylla) "Ludwig-Lustfahrt", antimonarchistisches Spektakel am und auf dem Starnberger See, mit einstweiliger Verfügung und Begleitung durch ein Polizeiboot;

 

1987 "Vorher-nachher", (Künstler gegen Volkszählung) Malaktion; (mit S. Kaden)

 

1988 "Stein des Anstoßes" Kunstaktion mit Errichtung eines Denksteins (mit E. Zylla)

 

1993 "Nur der Wachmann schaut zu", Kunstaktion im Justizgebäude München (zu den Todesurteilen gegen die Mitglieder der "Weißen Rose" mit Unterbrechung durch 6 Justizbeamte (mit F. Kochseder u. Kai Winkler) "Wir erinnern", Performance zur Erinnerung an die sog. >Reichskristallnacht<, Fußgängerzone München, Abbruch durch Polizei, Verhör, Strafanträge des Staatsanwaltes und Einstellung des Verfahrens

 

1994 "Schwarzes Blut", Kunstaktion an der Gefängnismauer Stadelheim (zur Erinnerung an Gustav Landauer) mit Zerstörung durch Justizvollzugsbeamte (mit E. Zylla) "Scherenschnitt " (1) , Sehtest auf dem Kommunalfriedhof Salzburg (Beschneidung der Kranzschleife der Waffen-SS, Polizeieinsatz, Briefbombendrohung, Strafanzeige)

 

1995 "Machtergreifung", Erinnerungsperformance, mit Verbot, Sondernutzungserlaubnis, ziviler Polizeibegleitung, uniformierter Unterbrechung, Morddrohung .... "Wegzeichen", Fußwanderung entlang der Deportationsstrecke zu KZ Dachau (Begleitung durch zwei schwarze Polizeilimousinen u. Zerstörung von Sehzeichen) "Brandfleck", Erinnerungsaktion zur Bücherverbrennung auf dem Königsplatz in München, Ablehnung, Verbot, befristete Genehmigung, Zerstörung einer Tafel .... "weiße Fahne", Aktion zum Tag der Befreiung am 8. Mai, Verbot und Umgehung "Bitte beeilen Sie sich", Aktion (Tranformance) zur Verzögerung der Zeit (mit H. Pusch-Zilker)

 

1996 "Ehrung der Deserteure", Kommunalfriedhof Salzburg, Abbruch durch Bundespolizei, Beschlagnahme, Strafverfügung, Straferkenntnis, Verfassungsbeschwerde ... "Schwarzer Fleck", Aktion und Installation zur Frankfurter Bücherverbrennung, Frankfurt, Römer ("im Gedenktafelprogramm nicht vorgesehen");

 

1997 "Unsichtbares Denkmal" und "unsichtbare Veranstaltung" zur Ehrung ermordeter Deserteure, amtliches Verbot; unorganisierte "tableaus vivants", Polizeimaßnahmen gegen "provokante Verwendung von Davidsternen udgl.", Strafverfügung ..... "Anzeigenerstattungsverständigung erfolgte", Lesung und Performance zur österreichischen Bundespolizei, Herstellung eines unterirdischen Denkmals mit Texten von Thomas Bernhard im Kulturgelände Nonntal, Salzburg "Isst Zeit Geld?", Aktion zur Relativität von Zeit und Geld in Bankfilialen

 

1998 Brandmal Salzburg, schwarzer Fleck auf dem Residenzplatz mit Lesung (Hanne Hiob) aus verbrannten Bücher, Beseitigung, durch die Stadtreinigung; "Brandmal Nürnberg", schwarzer Fleck auf dem Hauptmarkt mit Lesung aus verbrannten Büchern, Verbot, Reinigungsrechnung, Brandspur Heidelberg, Universitätsplatz Heidelberg Brandspur Mannheim, Meßplatz Mannheim Brandspur Kassel, vor dem Museum Fridericianum in Kassel (Erinnerungszeichen zur den Bücherverbrennungen) "Hier ruht das Grundgesetz", hoffnungsvolle Versenkung des GrundGesetzes auf Herrenchiemsee (mit der Aktion "das andere Bayern" "Verhüllung eines Kriegerdenkmals" München, Altes Rathaus

 

1999 "Zivilstraße" Straßenumbenennungsaktion in München-Neuhausen temporäre Gedenktafel für Ernst Toller "Kunst am Bahnhof", Verhüllung der ReichsGroßKatzen am Linzer Bahnhof "Bitte beeilen Sie sich", eine ästhetische Anregung auf der Autobahn "Scherenschnitt" (2) Salzburg, schneidende Intervention am Kommunalfriedhof "ElserSpuren", gemeinnützige Sachergänzung, Kunstaktion zu Georg Elser auf Münchner Straßen und Plätzen

 

2000 "BärenTreck", Kunstaktion für mehr Demokratie "Isst ZeiT Geld" Überprüfung der freien Konvertibilität von "time" und "money" "Pathos und Macht, Staatskult und Größenwahn" ästhetischer Kontrapunkt zur Staatswagnerei auf dem grünen Hügel in Bayreuth "Brandspur Leipzig", schwarzer Fleck vor dem Leipziger Volkshaus zur Erinnerung an die Bücherverbrennung, Beschriftung des Pflasters (Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. Heinrich Heine) "wir erinnern", ein tableau vivant zur Erinnerung an die sog. "Kristallnacht" vom 9. November 1938 in Wien (zusammen mit Hanne Hiob, Hubsi Kramar, Helena Nabiev, Kajetan Dick und Helmut Zenker)

 

2001 "Rückgabestelle" Salzburg, öffentliche Interventionen an "arisierten" Häusern, im Rahmen der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst 2001 FreiwilligenErfassungsstelle Süd 1, Intervention gegen die deutsche Kriegsbeteiligung HeeresSchlachtenMalerKommando, kontrastierende Aktion zur deutschen Kriegsbeteiligung "Deutsche Kernseife in den Deutschen Bundestag", Aktion zur Reinheit, Berlin

 

2002 "10. Deutsche Kriegsanleihe" Aktion gegen die deutsche Kriegsbeteiligung "JudenSau im Kölner Dom", öffentliche Intervention zur Wahrnehmung der kirchlichen Judenfeindschaft "Die längste Nacht der Bücher", Wiederherstellung des Brandflecks auf dem Münchner Königsplatz zur Erinnerung an die Bücherverbrennung "Brandspur Kassel" Wiederherstellung des Brandflecks auf dem Friedrichsplatz zur Documenta XI "JudenSau an der Nürnberger Sebalduskirche", Intervention für eine öffentliche Distanzierung von der kirchlichen Judenfeindschaft

 

2003 Bunkerhilfswerk, Vermittlung von BunkerPlatzKarten "JudenSau an der Cadolzburg", Intervention für eine öffentliche Distanzierung von der Judenfeindschaft durch die Bayerische Staatsregierung "Deutscher Rasen – amtlich geschützt vor Erinnerung" – Installation und zehnstündige öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai (70. Jahrestag der Bücherverbrennungen) "Scherenschnitt" (3) Salzburg, schneidende Intervention am Kommunalfriedhof (mit Hanne Hiob + Joyce Rohrmoser)

 

2004 "Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen" Aktion zur Erinnerung an die Bücherverbrennung in Wuppertal Brandfleck München, Aktion und Lesung aus verbrannten Büchern zehnstündige öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai "JudenSau am Regensburger Dom" , Intervention für eine öffentliche Distanzierung von der Judenfeindschaft "Scherenschnitt" (4) Salzburg, schneidende Intervention am Kommunalfriedhof (mit Hanne Hiob und Hubert Kramar) "17 KOFFER weiss" – Installation zur Erinnerung an jüdische Bewohner des städtischen Literaturarchivs/Hildebrandthaus, München

 

2005 Brandfleck München, Aktion und Lesung aus verbrannten Büchern zwölfstündige öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai "JudenSau am Regensburger Dom " (2), Intervention für eine öffentliche Distanzierung von der Judenfeindschaft (mit G. Wangerin) "Alle Christen lügen", Intervention vor dem Kölner Dom (mit G. Wangerin) "Scherenschnitt" (5) Salzburg, schneidende Intervention am Kommunalfriedhof (mit Hanne Hiob, Hubert Kramar u.a.) "Kennen Sie dieses Bild?" Aktion in Wien zur Reflexion des 9./10. November 1938

 

2006 Brandfleck München, Aktion und Lesung aus verbrannten Büchern zwölfstündige öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai Papst-Hitler-Spaziergang – Aktion zur Konkordanz von Staat und Kirche "Stein des Anstoßes" – Bewegung des Schlagetersteines in Landsberg Schaun Sie nicht weg ... Aktion in Wien zur Reflexion des 9./10. November 1938

 

2007 Brandfleck München, Aktion und Lesung aus verbrannten Büchern zwölfstündige öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai "Furchtbare Wege" gelbe Linie in Kirchdorf und Windischgarsten/Oberösterreich zur Erinnerung an die Todesmärsche ungarischer Juden im April 1945 (im Rahmen des Festival der Regionen 2007) ein Waffen- und ein Pfaffenrock, totenbleiches tableau vivant zum sog. "Volkstrauertag" in München

 

2008 Brandfleck München, Aktion und Lesung aus verbrannten Büchern zwölfstündige öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai in München Brandfleck – Aktionen + Lesungen aus verbrannten Büchern + BildVorträge in Lübeck/Buddenbrookhaus und in Würzburg/Residenzplatz "nach unbekannt abgewandert" – öffentliche Kunstinstallationen zur Erinnerung an deportierte und ermordete jüdische Nachbarn in München/Sendling (20 weiße Koffer) "unerhörte Musik" – Ausstellung, Konzerte, Vorträge und zwei öffentliche Musikstationen zur Erinnerung an 106 Musiker/innen, die von den Nazis als Juden verfolgt wurden (München) Verhüllung der Siegesgöttin in München mit einem Panzertarnnetz

 

2009 "Blutspur", Kranzniederlegung für Kurt Eisner am Ort seiner Ermordung, "Kurt Eisner in die Staatskanzlei", Transport und Übergabe eines Porträts des 1. Ministerpräsidenten, Revolutionärs, Sozialisten und Pazifisten Kurt Eisner in der Staatskanzlei Brandfleck München, Herstellung eines Denkzeichens zur Bücherverbrennung der Nazis von 1933 und öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai auf dem Königsplatz in München "Revolutionäres Gedenken", Umbenennung des zentralen Marienhofs in München in Kurt-Eisner-Platz (mit Ruth Oppl) "Notleidende Bank" Aktion mit Günter Wangerin vor der Commerzbank "Soldaten sind Mörder - und keine Helden", Aktion mit Frank Brendle in Mittenwald vor der Kapelle der Kriegsverbrecher (Kommandeure der Gebirgsjäger-Massaker in Nordgriechenland) "Bankenschutz" – militärische Sicherung der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt (mit Günter Wangerin)

 

2010 "Bankenschutz" militärische Sicherung deutscher Finanzmärkte, Aktion vor der Commerzbank in München (mit Günter Wangerin) Transport eines Friedensengels (zur sog "Sicherheitskonferenz"/Kriegskonferenz in München) Brandfleck München, Herstellung eines Denkzeichens zur Bücherverbrennung der Nazis von 1933 und öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai auf dem Königsplatz in München Ergänzung eines Kriegerdenkmals

 

2011 Brandfleck München, Herstellung eines Denkzeichens zur Bücherverbrennung der Nazis von 1933 und öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai auf dem Königsplatz in München Haus-Berg-Verbot – in Villach und am Dobratsch (KunstAktionen - Wahrnehmungen – Wanderung) Südländer Typ 2, Aktion in der S-Bahn/Berlin Zwei Oberhäupter (Papst und Hitler), Kunstaktion mit Linus Heilig in Berlin "schöne deutsche Waffen", Kunstaktion mit Pablo Hermann in Berlin Ausstellungen "Teilen statt Kriegen" in Berlin und München

 

2012 "Elisabeth-Castonier-Platz" temporäre Umbenennung des Königsplatzes/München Brandfleck München, Herstellung eines Denkzeichens zur Bücherverbrennung der Nazis von 1933 und öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai auf dem Königsplatz in München "Jüdische Familien" Intervention im öffentlichen Raum, Regionale 12, in Murau/Steiermark "ART not war"

- ArtWall Transport/Prag, Antikriegsbilder auf Straßenbahnen Führer-Duo - Performance zur "Hl.-Rock"-Präsentation in Trier

 

2013 Brandfleck München, Herstellung eines Denkzeichens zur Bücherverbrennung der Nazis von 1933 und öffentliche Lesung aus verbrannten Büchern am 10. Mai auf dem Königsplatz in München

 

"GeschichtsGraben" im Rahmen des Festival der Regionen OÖ 2013 – schräge Mauern zur Geschichte Eferding, Hartheim, Deinham und Pupping bei Linz

 

Intervention gegen das militärische Spektakel mit Sturmgewehren zum Volkstrauertag

 

"hier wohnte …" Installationen mit weißen Koffern, Ausstellungen, Veranstaltungen, Dokumentation, Recherchen

 

"Bitte beeilen Sie sich" – Ent-Eilungs-Aktion

 

"Schandbilder" (zu den sog. "Judensau"bildern in deutschen Kirchen und dem Umgang damit) - DiaVorträge in der Evangelischen Akademie/Berlin, Jahrestagung der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit, im Jüdischen Museum Augsburg u.a.

 

"KunstGefahr" – Vorträge, Filmvorführungen, PodiumsDiskussion zur Freiheit der Kunst und zum gesellschaftlichen Verhältnis von Kunst, Politik und Recht in Lübeck, München, Solingen und Wien

 

 

 

© 2015 Copyright by Webmaster | Last update: 27-May-2015 | nach oben